Unser Wahlprogramm 2020

1. Wirtschaft stabilisieren – Anreize schaffen
Stärkung der WITO GmbH (Wirtschaft + Touristik der Gemeinde) zum zukunftsorientierten Ausbau der heimischen Wirtschaft.
Struktursicherung und Fortentwicklung während und nach der Pandemie.
Förderung des Arbeitens der Zukunft!
2. Tourismus strukturieren – Ressourcen schützen
Wir stehen für eine Entwicklung des Tourismus im Einklang mit der Natur und den Bürgerinteressen. Entwicklung zu einem familienfreundlichen Urlaubsgebiet.
3. Waldcharakter bewahren – Aufforstung unterstützen
Eine robuste und zeitgemäße Aufforstung des Arnsberger Waldes. Den Herausforderungen wie Schädlinge, Trockenheit, Stürme und Hitze begegnen.
4. Familienfreundlich leben – Perspektiven eröffnen
Die Vereinbarkeit von Beruf- und Familienleben steht aktuell vor neuen Herausforderungen.
Ausbau und Konzeptionierung von Betreuungsangeboten für Kinder aller Altersgruppen in den Kindertageseinrichtungen, OGGS und Schulen. Keine Wartelisten!
Erhalten der heimischen ortsnahen Schulen im Grundschulverbund.
5. Öffentliche Sicherheit – Keine Randale am See
Wir unterstützen die öffentliche Präsenz der Polizei. Das Ordnungsamt vor Ort muss optimiert und ausgebaut werden.
Konsequente Verfolgung von Verstößen insbesondere im Verkehrssektor: Falschparken, Autorennen, etc.
6. Feuerwehr unterstützen – Ehrenamt würdigen
Das freiwillige und ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde in der Feuerwehr, in Vereinen und sonstigen Organisationen verdient unserer größten Wertschätzung. Unser Anliegen ist die optimale Ausstattung und Unterstützung der Feuerwehr in allen Belangen.
7. Anbindung optimieren – Infrastruktur ausbauen
Höhere Taktung der Busfahrten von Soest an den Möhnesee in den Abendstunden. Bessere Vernetzung der Orte untereinander. Aufbau alternativer Verkehrsangebote, wie Car-Sharing, Mitfahrerbänke, E-Mobilität. Breitband Internetzugang in allen Ortsteilen beschleunigen.
8. Gesundheit bewahren – Angebot steigern
Die Aufrechterhaltung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum sowie die Gesundheitsförderung und Prävention gilt es weiterhin auszubauen und zu optimieren.